ORCHESTERPROJEKTE

Regelmäßig veranstaltet CuE transatlantische Orchesterprojekte, in denen kubanische und europäische Studenten zusammenfinden und 10 bis 14 Tage lang zusammen proben, essen und leben.

Die Orchesterprojekte sind zusammengesetzt aus 50% kubanischen Musikern und 50% europäischen Musikern. Sie alle qualifizieren sich in Probespielen und erhalten für die Dauer des Projektes ein Vollstipendium. Dozenten des Balthasar-Neumann-Ensembles bereiten das Programm mit den Musikern zunächst in Stimmproben vor. Neben der Orchesterarbeit geben die Dozenten ihr Wissen in individuellen Unterrichtsstunden und Kammermusikproben an die Akademieteilnehmer weiter.

Zusätzlich zu den Orchesterproben werden Formate zur Vermittlung zeitgenössischer kubanischer Musikkultur (kubanischer Tanz, kubanische Rhythmik und traditionelle Musikstile auf Kuba, Improvisation für Streicher und Bläser) angeboten. Alle Proben des Cuban-European Youth Orchestra sind öffentlich, Gäste sind jederzeit willkommen.
Das gemeinsame Musizieren fördert den kulturellen Austausch mit vielen Impulsen: Die einstudierten Werke beziehen die verschiedenen Musikkulturen der Teilnehmer ein; das Orchesterspiel fördert Zuhören, Akzeptanz, Sensibilität und Offenheit.

Auf dem Programm der transatlantischen Orchesterprojekte stehen sowohl europäische als auch kubanische Kompositionen. Nach dem Schwerpunkt auf romantischem Repertoire im Jahr 2015 beschäftigte sich das CuE Orchestra 2016 intensiv mit Barockmusik. 2017 dirigierte Duncan Ward klassische Werke, im Sommer 2018 wurde mit europäischen und kubanischen Auftragskompositionen die Moderne behandelt.

 

CUE 2019: „BAROCCO!“

Kubanisches Rhythmusgefühl trifft barocke Spielfreude: Beim transatlantischen Orchesterprojekt 2019 dreht sich alles um die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Die Musiker tauchen in die Lebenswelt des Barock ein – mit Tanz, Theorie und Ensemblespiel auf historischen Instrumenten. Nach Proben in Dortmund geht es dann auf Tournee durch Deutschland!

Das transatlantische Orchesterprojekt „Barocco!“ 2019 ist ein gemeinsames Projekt der Akademie Balthasar Neumann mit dem Orchesterzentrum NRW. Wir danken der Wilo-Foundation, der Brost-Stiftung, dem Land Nordrhein-Westfalen, der GVL, dem Arbeitskreis Ausland für kulturelle Aufgaben e.V. und allen weiteren Förderern, die „Barocco!“ ermöglichen.