STIPENDIENPROGRAMM

Das zweijährige Stipendienprogramm der Akademie Balthasar Neumann begleitet herausragende Musikstudenten auf ihrem Weg ins Arbeitsleben. Über eine finanzielle Unterstützung und die rein instrumentale Ausbildung hinaus werden sie in historischer Aufführungspraxis sowie Kammermusik- und Orchesterspiel unterrichtet. Die Akademie konzipiert individuelle Workshops (z. B. zu den Themen Musikerrecht, Konzertmoderation, Dramaturgie) für die Stipendiaten, darüber hinaus arbeiten sie in Meisterkursen intensiv an instrumentaler Technik und Ausdruck. Im Rahmen von ausgewählten Tourneen und Opernprojekten der Balthasar-Neumann-Ensembles sammeln die Stipendiaten reichhaltige Orchestererfahrung.

„Die Akademie ist der richtige Ort für alle, die im Leben auf der Suche nach mehr sind! Wer einfach nur zuhört und gut genug hinschaut, dem erzählt die Musik immer etwas. Die Akademie Balthasar Neumann hat mir geholfen, das zu erkennen. Sie hat uns mit den kubanischen Studenten und ihrer Musik zusammengebracht, durch sie habe ich Freundschaften geschlossen und konnte auch nach Kuba zu reisen. Das werde ich nie vergessen.” Mladen Somborac (Stipendiat 2014–2016)

„Manchmal habe ich das Gefühl, dass im jetzigen Moment der Geschichte alles viel zu schnell geht. Oft fehlen uns Inhalt und Sinn in den Dingen, und wir vergessen die wichtige Bedeutung von Kunst und Musik. In der Akademie ist der Sinn von dem, was wir tun, das Wichtigste und der erste Schritt – alles andere kommt dann später.“ Lorenzo Meseguer (Stipendiat 2014–2016)