STEFFANI: NIOBE

DVD

Agostino Steffani
Niobe, Regina di Tebe. Drama in drei Akten

Lukas Hemleb Regie
Véronique Gens Niobe
Jacek Laszczkowski Anfione
Delphine Galou Nerea
Iestyn Davies Creonte
Tim Mead Clearte
Lothar Odinius Tiberino
Amanda Forsythe Manto
Bruno Taddia Tiresias
Alastair Miles Poliferno

Balthasar-Neumann-Ensemble
Thomas Hengelbrock Leitung

Veröffentlichung: Royal Opera House | 2015

Zu seinen Lebzeiten übte der weltberühmte Hofkomponist Agostino Steffani einen signifikanten Einfluss auf Zeitgenossen wie Händel, J. S. Bach und Telemann aus, aber nach seinem Tod geriet seine Musik in Vergessenheit. Dank des Dirigenten und Barockspezialisten Thomas Hengelbrock wurde Steffanis emotionale fünfte Oper “Niobe, Regina di Tebe” im Jahre 2008 wieder entdeckt, und war in einer gefeierten Produktion der Royal Opera 2010 in London zu hören. Mit einer erfreulichen und verführerischen Leistung von Véronique Gens als die stolze Königin, die von den Göttern bestraft wird, unterstützt von dem männlichen Sopran Jacek Laszczkowski , der “mit seiner erstaunlichen Kraft bei den hohen Stimmlagen begeistert … und vermuten lässt was Kastraten mit ihrer Stimme tun konnten” (Independent), erweist diese Aufnahme Steffanis vergessenem Meisterwerk absoluten Respekt.