WAHLVERWANDTSCHAFT – EVONIK

Seit Beginn 2016 begleitet Evonik Industries die Forschung der Balthasar-Neumann-Ensembles: musikwissenschaftliche Recherchen werden ermöglicht und Unterstützung wird geleistet, wenn Quellen erkundet und musikalische Schätze gehoben werden. Die Ergebnisse sind in zeit- und genreübergreifenden Programmen zu erleben.

Wir bedanken uns bei Evonik für die Unterstützung, das Vertrauen, den Mut und die tolle Freundschaft!

Evonik & Die Balthasar-Neumann-Ensembles

Thomas Hengelbrock und Evonik verbindet eine mehrjährige Zusammenarbeit: Mit dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble gastiert er bereits seit 2013 im Rahmen unserer Weihnachtskonzerte in der Essener Philharmonie und begeistert dort jedes Jahr aufs Neue unsere Gäste und Mitarbeiter. Aber jenseits dieser lokalen Konzerttradition gibt es zahlreiche weitere Gemeinsamkeiten, die uns zu idealen Partnern machen.

Die beginnen bereits beim Namensgeber von Chor und Ensemble, den Thomas Hengelbrock mit Bedacht gewählt hat. Balthasar Neumann war kein Musiker, sondern ein Baumeister, Raumplaner, Gartenbau-Architekt und Unternehmer. Dahinter stand nicht der Allwissenheits-Anspruch eines Universal-Genies, sondern ein Verständnis von Spezialistentum, das uns als modernem Spezialchemie-Unternehmen sehr nahe ist. Wer Neues schaffen will, der muss es an den Grenzflächen verschiedener Disziplinen suchen. Das ist für die Würzburger Residenz so richtig wie für die Entwicklung von Leichtbau-Lösungen für die Mobilität und Energieversorgung des 21. Jahrhunderts.

Daher sehen wir in Thomas Hengelbrock weit mehr als den vielgefragten Dirigenten mit internationalem Renommee. Er ist für uns ein Innovator, der – immer auf dem aktuellen Stand der Forschung – ein musikalisches Werk in seinem zeitgeschichtlichen Kontext sieht und künstlerisch häufig in andere, neue Zusammenhänge stellt. Die kreative Kraft, die sich darin entfaltet, macht in Verbindung mit dem herausragenden Können von Sängern und Instrumentalisten jedes Konzert von Thomas Hengelbrock mit den Balthasar-Neumann-Ensembles zum Erlebnis.

Als Spezialchemie-Unternehmen, dessen Erfolg auf dem Markenkern „Kreativität“ gründet, erkennen wir hier eine Wahlverwandtschaft. Deshalb haben wir uns entschlossen, unsere Partnerschaft ab 2016 auf eine neue, weltweite Basis zu stellen. Wo immer Thomas Hengelbrock in den kommenden fünf Jahren mit den Balthasar-Neumann-Ensembles auftreten wird, wird Evonik ihn und seine exzellenten Künstler als Förderer begleiten. Unsere Absicht ist es, auf diese Weise zusätzlichen Spielraum für spannende, künstlerisch ambitionierte Projekte zu schaffen. Allen Musikliebhabern wünschen wir unvergessliche Momente mit Thomas Hengelbrock und dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble.

Dr. Klaus Engel
Vorsitzender des Vorstandes der Evonik Industries AG

Pressestimme

„Beim Weihnachtskonzert des Unternehmens in der Essener Philharmonie fiel das Wort ‚Sponsoring‘ nicht. Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble unter Thomas Hengelbrock, mittlerweile zum vierten Mal auf Einladung von Evonik zu Gast, werden seit Anfang des Jahres 2016 in einer Partnerschaft unterstützt und gefördert. Dass dies offenbar nicht nur eine Formulierung in einem verschleiernden ‚Wording‘ ist, legt die Aussage nahe, Evonik begleite die Forschungen der Ensembles, ermögliche musikwissenschaftliche Recherchen und unterstütze, wenn ‚Quellen erkundet und musikalische Schätze gehoben werden‘. Das klingt nicht nach Glimmer und Glitter, sondern nach nachhaltigem Einsatz dort, wo das Spektakuläre nicht auf den ersten Blick erkennbar ist: neue und alte Musik systematisch erschließen, wissenschaftlich aufarbeiten und dann sinnlich in hoher Qualität präsentieren. ‚Kraft für Neues‘ heißt es unter dem Logo von Evonik – voilà, hier ist der Transfer in die Musik.“ WERNER HÄUSSNER | Redakteur und Musikkritiker, schreibt u.a. für WAZ (Essen), Die Tagespost (Würzburg) und Der Neue Merker (Wien)