Balthasar-Neumann-Akademie

Wertvolles Wissen mit kommenden Generationen teilen und die Ideen und Werte der Balthasar-Neumann-Familie in die Zukunft tragen. Die Ausbildung junger Musiker:innen und Sänger:innen bildet einen bedeutenden Teil der Arbeit von Thomas Hengelbrock und seinen Ensembles. Mit einem ganzheitlichen Ansatz wird in verschiedenen Akademie-Programmen die nächste Generation umfassend musikalisch ausgebildet und dafür begeistert, die klassische Musikszene mitzugestalten und zukunftsfest zu machen. Ein intensiver kultureller Austausch, die individuelle Förderung der jungen Musiker:innen und Sänger:innen sowie eine direkte Vermittlung der Balthasar-Neumann-Werte stehen dabei im Mittelpunkt des Akademie-Gedankens.

Heute schon Verantwortung für morgen zu übernehmen, ist unseren Balthasar-Neumann-Ensembles und Thomas Hengelbrock ein besonderes Anliegen:
Kultur ist nicht, wie manche meinen, ein verzichtbarer Luxusartikel. Kultur ist Grundlage und Nährboden einer humanen, aufgeklärten und leistungsfähigen Zivilgesellschaft. Deshalb sind wir alle in der Verantwortung, unser Wissen um Kunst und Kultur an die nächsten Generationen weiterzugeben." Thomas Hengelbrock

Stipendienprogramm

Das Stipendienprogramm der Balthasar-Neumann-Ensembles bietet zwei Jahre Zeit, sich ganz der Vorbereitung auf den Berufsalltag als Musiker:in zu widmen. Unter der Anleitung von Thomas Hengelbrock und den Mitgliedern des Balthasar-Neumann-Orchesters vertiefen die Stipendiat:innen im Einzel- und Kammermusikunterricht ihre instrumentalpraktischen Fähigkeiten und setzen sich intensiv mit unterschiedlichsten Werken und dem Originalklang der jeweiligen Epoche auseinander. Darüber hinaus sammeln die jungen Musiker:innen umfangreiche Vorspiel- und Auftrittserfahrung: Sie konzertieren mit dem Balthasar-Neumann-Orchester auf den führenden europäischen Bühnen, treten in sozialen Einrichtungen auf und engagieren sich als Musikvermittler:innen. Internationale Projekte und Austauschprogramme wie die Cuban-European Youth Academy ermöglichen einen intensiven Austausch mit Musiker:innen aus aller Welt. Ergänzt werden die monatlich stattfindenden Workshops durch weiterführende Kurse zu Themenbereichen wie Selbstmanagement, Konzertdesign, Interpretationskunde und Dramaturgie. Aber auch außermusikalische Fragestellungen von gesellschaftlicher Relevanz werden in Vorträgen und Diskussionsrunden gemeinsam mit renommierten Gastdozenten, Mitgliedern des Artistic Boards der Balthasar-Neumann-Ensembles und Thomas Hengelbrock reflektiert.

Campus-Kurse: Becoming!

To become (sth.): etwas werden, sich entwickeln, entfalten und gestalten. Jungen Musiker:innen Raum zur Entfaltung und individuellen Entwicklung geben – nicht nur musikalisch. Sie dabei begleiten, wie sie zu Persönlichkeiten werden, die etwas zu sagen haben und andere inspirieren. Das bieten die neuen Campus-Kurse „Becoming” der Akademie Balthasar Neumann, die von der Art Mentor Foundation Luzern unterstützt werden.

„Becoming” geht weit über die übliche Ausbildung an europäischen Musikhochschulen hinaus. Die Campus-Kurse bieten eine ganzheitliche Förderung und stehen im Einklang mit den Grundzügen der Balthasar-Neumann-Identität: aufmerksam und flexibel sein, vorausschauend und entschieden agieren und neugierig in die Zukunft blicken. Die Teilnehmer:innen kommen in direkten Kontakt mit der musikalischen Idee der Balthasar-Neumann-Ensembles, spüren ihren Spirit und proben und konzertieren Seite an Seite mit den Profis. Gleichzeitig vertiefen die jungen Musiker:innen in vielfältigen Kursen ihr theoretisches Wissen: in Bezug auf Aspekte der historischen Aufführungspraxis, musikästhetische Fragen und moderne methodische Ansätze.

Auch für das Publikum hält „Becoming” etwas Besonderes bereit: Offene kommentierte Proben, Begegnungsmöglichkeiten mit den Musiker:innen und spezielle Konzerteinführungen sind nur einige Beispiele. Im Zentrum steht bei alldem der Wunsch, niedrigschwellige Partizipationsmöglichkeiten zu bieten, einen Zugang zu künstlerischem Schaffen auf höchstem Niveau zu erschließen und die Zuhörer:innen aktiv mit einzubeziehen. Alle Werke werden von den Musiker:innen und Thomas Hengelbrock daher so präsentiert, dass ihre Essenz und Bedeutung für unser heutiges Leben deutlich wird – ohne dabei das originale Klangbild zu vernachlässigen.

Singers’ Academy

Gemeinschaft erleben, eigene Ideen entwickeln und Seite an Seite mit den Profis des Balthasar-Neumann-Chores singen – das ermöglicht die Singers' Academy jungen Sänger:innen. Da die Mehrheit der Musikhochschulen ihren Schwerpunkt auf eine solistische Ausbildung legt, hat die Singer’s Academy es sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen speziell auf das Singen im Chor oder Vokalensemble vorzubereiten. Im Mittelpunkt steht dabei der besondere Balthasar-Neumann-Chorklang: Es wird ohne Vibrato gesungen und die Verschmelzung aller Stimmen zu einer Einheit angestrebt.

Neben Lionel Sow, Detlef Bratschke und Jakob Pilgram übernehmen Vocal Coaches aus den Reihen des Balthasar-Neumann-Chores die Ausbildung der Akademist:innen. Ebenso begleiten externe Expert:innen unterschiedlicher Fachrichtungen die jungen Sänger:innen auf ihrem Weg – auch über den reinen Einzelunterricht und das Singen im Chor oder Ensemble hinaus. Natürlich sind auch gemeinsame Konzerte und Opernaufführungen Teil des Akademie-Programms: Die Akademist:innen nehmen an unterschiedlichen Projekten des Balthasar-Neumann-Chores teil und schnuppern so in den Reihen der Profis Bühnenluft. Regelmäßig sind die Teilnehmer:innen der Singers' Academy aber auch in eigenen Konzerten zu erleben.

Conductors‘ Academy

Nicht nur in den Reihen des Chores und Orchesters setzen sich Thomas Hengelbrock und seine Balthasar-Neumann-Ensembles für Nachwuchsförderung ein. Auch am Dirigentenpult stehen seit 2023 junge Talente. Unter der Anleitung von Thomas Hengelbrock studieren sie im Rahmen mehrtägiger Kurse Chor- und Orchesterwerke ein und erhalten umfassende Einblicke in die Arbeit als Dirigent:in – von der Probenplanung bis zum Konzert. Dabei kommen sie in direkten Kontakt mit der besonderen Arbeitsweise von Thomas Hengelbrock und lernen, die Intention einzelner Komponist:innen so tiefgreifend wie möglich zu erfassen und deren Werke ganzheitlich zu betrachten.

Die Conductors' Academy bietet die einmalige Gelegenheit, im Rahmen von Projekten der Balthasar-Neumann-Ensembles authentische Dirigier-Erfahrungen auf höchstem musikalischen Niveau zu sammeln und sich mit internationalen freiberuflichen Musiker:innen und Sänger:innen auszutauschen. Ausprobieren und Neues wagen ist hier ausdrücklich erwünscht!

Schul- und Sozialprojekte

Wir wollen nahbar sein, mit den Menschen ins Gespräch kommen und der Gesellschaft etwas zurückgeben. Das ist der ausdrückliche Anspruch der Balthasar-Neumann-Familie. Genau deshalb sind unterschiedliche Schul- und Sozialprojekte fester Bestandteil der Arbeit der Balthasar-Neumann-Ensembles.

Kinder jeden Alters und Schultyps erleben an allen Residenzorten Proben hautnah mit und arbeiten eng mit den Profimusiker:innen und Thomas Hengelbrock zusammen. Die Relevanz der Musik vergangener Zeiten für unser Heute aufzuzeigen und auch die Kleinsten dafür zu begeistern, ist das Elixier unserer Arbeit. So wird klassische Musik in die Welt von morgen weitergetragen und kann kommende Generationen faszinieren und inspirieren.

Auch in Sozialeinrichtungen engagiert sich die Balthasar-Neumann-Familie: Durch die Veranstaltung von Benefizkonzerten leistet sie einerseits einen finanziellen Beitrag, andererseits schafft sie ein öffentliches Bewusstsein für wichtige Organisationen und Einrichtungen und ist mit einem offenen Ohr und einer helfenden Hand vor Ort präsent.